Logo

Veranstaltungen

Zu Ihrer Auswahl gibt es 11 Veranstaltungen

Fr. 15.03.2024 19:00 h - Sa. 16.03.2024 17:00 h
Zukunftstagung Pädagogik, – Spiritualität, Kunst und Lebenspraxis
Details:

Die Waldorfpädagogik sieht sich heute zunehmend mit der Frage konfrontiert: Hat das, was heute in vielen Waldorfschulen geschieht, noch etwas mit dem Ursprungsimpuls und mit der Anthroposophie zu tun? Und wie sollte eine mit der Anthroposophie verbundene zukünftige Pädagogik eigentlich aussehen? Diesen Fragen wird die Tagung in mehreren Impulsbeiträgen und Gesprächsgruppen nachgehen.


Mit Antje Bek, Martina Deichmann, Peter Guttenhöfer, Svenja Herget, Bianca Höltje, Christoph Hueck,
Andreas Neider

Andreas Neider, Jahrgang 1958, Buchautor, Redakteur, Dozent, Veranstaltungsmanager und freiberuflicher Referent für Medienpädagogik und digitale Medien in der Jugend- und Erwachsenenbildung und Dozent für Anthroposophie.

Studium der Philosophie, Ethnologie, Geschichte und Politologie in Berlin. Magisterabschluss in Philosophie mit einer Arbeit über die Freiheit in Hegels Rechtsphilosophie bei Michael Theunissen.

17 Jahre Tätigkeit im Verlag Freies Geistesleben in Stuttgart als Lektor und Verlagsleiter. Seit 2002 Leiter der Kulturagentur „Von Mensch zu Mensch“mit seiner Assistentin Laurence Godard ebenfalls in Stuttgart. Durchführung von anthroposophischen Veranstaltungen und pädagogischen Bildungskongressen.

Seit 2007 schriftstellerisch und als Dozent in waldorfpädagogischen Einrichtungen, Rudolf Steiner Häusern, kirchlichen und staatlichen Bildungseinrichtungen sowie Universitätsinstituten tätig.

Gastdozent und Vorstandsmitglied am Freien Interkulturellen Jugendseminar Stuttgart. Mitarbeit in der Geschäftsführung des Rudolf Steiner-Hauses Stuttgart, verantwortlich für den Bereich Veranstaltungen.

Von 2005 bis 2015 verantwortlicher Redakteur der „Mitteilungen aus der Anthroposophischen Arbeit in Deutschland“. 2015 gemeinsam mit Christoph Hueck,

Lorenzo Ravagli

Lorenzo Ravagli, geboren in Basel, Schweiz (1957). Nach einem Studium der Philosophie und des Schauspiels in Basel und Dornach Tätigkeit als Lehrer für Schauspiel, Religion, Literaturgeschichte und an der Eurythmiebühne München.

1993 Gründung des trithemius verlags. Seither Verleger und Autor. Herausgeber des »Jahrbuchs für anthroposophische Kritik« (1993-2005), 1995-1998 Herausgeber und Chefredakteur der Zweimonatsschrift »forum« (»Zeitschrift für Erziehung, Umwelt und Gesundheit«). 1998-2000 Mitarbeit in verschiedenen Zeitschriftenredaktionen. Seit 2005 Redakteur in der Zeitschrift »Erziehungskunst«.

Dorian Schmidt und Valentin Wember Begründung der AKANTHOS-Akademie für anthroposophische Forschung und Entwicklung.

Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen im Verlag Freies Geistesleben (Stuttgart) und im Rudolf Steiner-Verlag (Basel).

und Clara Steinkellner

Die Tagung kann nur als Ganzes besucht werden. Ausführliches Programm und Anmeldung unter: www.zukunftstagung2024.de TELEFONISCHE AUSKÜNFTE: 07157–52 35 77 ANFRAGEN: aneider@gmx.de VERANSTALTER: Verein zur Förderung der Pädagogik Rudolf Steiners e.V. Tübingen
Ort: AKANTHOS Akademie, Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart
Veranstalter: AKANTHOS Akademie, Website
Sa. 13.04.2024 10:00 h - 17:00 h
Meditationskolloquium
Vom meditativen Umgang mit Ängsten, Lügen und Kollektivismen, Mit Beiträgen von
Details:

1. Christoph Hueck: Von der Stärkung des Gefühls für Wahrheit und Wirklichkeit
2. Andreas Neider: Wie entstehen individualisierte anstelle von kollektivistischen Denkformen?
3. Nothart Rohlfs: Von Urteilen durchsetzt und umzingelt - Urteilsbildung als Krankheitserreger oder Verständigungskeim im Sozialen
4. Corinna Gleide: Zu berücksichtigende Grundbedingungen der Wahrheitsfindung


Corinna Gleide

-Geboren 1964 in Göppingen - Studium der Germanistik, Anglistik und Pädagogik. Ab 1993 geisteswissenschaftliche Forschungsarbeit zur Verbindung von Denken und Imagination sowie Tätigkeit in der anthroposophischen Erwachsenenbildung. 1997- 2002 Mitarbeiterin der Gesellschaft für Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung, GAB. 2002 Mitbegründung des D. N. Dunlop Instituts für anthroposophische Erwachsenenbildung, Sozialforschung und Beratung in Eberbach.

Christoph Hueck,
Andreas Neider

Andreas Neider, Jahrgang 1958, Buchautor, Redakteur, Dozent, Veranstaltungsmanager und freiberuflicher Referent für Medienpädagogik und digitale Medien in der Jugend- und Erwachsenenbildung und Dozent für Anthroposophie.

Studium der Philosophie, Ethnologie, Geschichte und Politologie in Berlin. Magisterabschluss in Philosophie mit einer Arbeit über die Freiheit in Hegels Rechtsphilosophie bei Michael Theunissen.

17 Jahre Tätigkeit im Verlag Freies Geistesleben in Stuttgart als Lektor und Verlagsleiter. Seit 2002 Leiter der Kulturagentur „Von Mensch zu Mensch“mit seiner Assistentin Laurence Godard ebenfalls in Stuttgart. Durchführung von anthroposophischen Veranstaltungen und pädagogischen Bildungskongressen.

Seit 2007 schriftstellerisch und als Dozent in waldorfpädagogischen Einrichtungen, Rudolf Steiner Häusern, kirchlichen und staatlichen Bildungseinrichtungen sowie Universitätsinstituten tätig.

Gastdozent und Vorstandsmitglied am Freien Interkulturellen Jugendseminar Stuttgart. Mitarbeit in der Geschäftsführung des Rudolf Steiner-Hauses Stuttgart, verantwortlich für den Bereich Veranstaltungen.

Von 2005 bis 2015 verantwortlicher Redakteur der „Mitteilungen aus der Anthroposophischen Arbeit in Deutschland“. 2015 gemeinsam mit Christoph Hueck,

Lorenzo Ravagli

Lorenzo Ravagli, geboren in Basel, Schweiz (1957). Nach einem Studium der Philosophie und des Schauspiels in Basel und Dornach Tätigkeit als Lehrer für Schauspiel, Religion, Literaturgeschichte und an der Eurythmiebühne München.

1993 Gründung des trithemius verlags. Seither Verleger und Autor. Herausgeber des »Jahrbuchs für anthroposophische Kritik« (1993-2005), 1995-1998 Herausgeber und Chefredakteur der Zweimonatsschrift »forum« (»Zeitschrift für Erziehung, Umwelt und Gesundheit«). 1998-2000 Mitarbeit in verschiedenen Zeitschriftenredaktionen. Seit 2005 Redakteur in der Zeitschrift »Erziehungskunst«.

Dorian Schmidt und Valentin Wember Begründung der AKANTHOS-Akademie für anthroposophische Forschung und Entwicklung.

Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen im Verlag Freies Geistesleben (Stuttgart) und im Rudolf Steiner-Verlag (Basel).

Nothart Rohlfs

Das Kolloquium kann nur als Ganzes besucht werden!
Der Richtsatz für die Teilnahme beträgt 60,- €, ermäßigt 45,- €, Förderbeitrag 75,- €. Sie entscheiden selbst! Bezahlung bar an der Kasse.
Anmeldung: Bitte unbedingt bei Laurence Godard und Andreas Neider anmelden: Tel. 07157 523 577, aneider@gmx.de
Ort: AKANTHOS Akademie, Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart
Veranstalter: AKANTHOS Akademie, Website
Sa. 20.04.2024 10:00 h - 17:00 h
Christus und die Friedensbotschaft der Anthroposophie, Tagesseminar
Details:

1. Michaela Glöckler: Friedensfähigkeit durch Anthroposophie?
2. Andreas Neider: Wie steht der Christus zu unserem Karma und was bedeutet die „Vergebung der Sünden“?
3. Andreas Neider: Wie gehen wir mit unseren Schulden der Erde gegenüber um? – Übungen und Anregungen zu einem meditativen Umgang mit der Zukunft von Mensch und Erde
4. Michaela Glöckler: Der Pfad des Friedens im Lukasevangelium


Michaela Glöckler/ Dornach und
Andreas Neider

Andreas Neider, Jahrgang 1958, Buchautor, Redakteur, Dozent, Veranstaltungsmanager und freiberuflicher Referent für Medienpädagogik und digitale Medien in der Jugend- und Erwachsenenbildung und Dozent für Anthroposophie.

Studium der Philosophie, Ethnologie, Geschichte und Politologie in Berlin. Magisterabschluss in Philosophie mit einer Arbeit über die Freiheit in Hegels Rechtsphilosophie bei Michael Theunissen.

17 Jahre Tätigkeit im Verlag Freies Geistesleben in Stuttgart als Lektor und Verlagsleiter. Seit 2002 Leiter der Kulturagentur „Von Mensch zu Mensch“mit seiner Assistentin Laurence Godard ebenfalls in Stuttgart. Durchführung von anthroposophischen Veranstaltungen und pädagogischen Bildungskongressen.

Seit 2007 schriftstellerisch und als Dozent in waldorfpädagogischen Einrichtungen, Rudolf Steiner Häusern, kirchlichen und staatlichen Bildungseinrichtungen sowie Universitätsinstituten tätig.

Gastdozent und Vorstandsmitglied am Freien Interkulturellen Jugendseminar Stuttgart. Mitarbeit in der Geschäftsführung des Rudolf Steiner-Hauses Stuttgart, verantwortlich für den Bereich Veranstaltungen.

Von 2005 bis 2015 verantwortlicher Redakteur der „Mitteilungen aus der Anthroposophischen Arbeit in Deutschland“. 2015 gemeinsam mit Christoph Hueck,

Lorenzo Ravagli

Lorenzo Ravagli, geboren in Basel, Schweiz (1957). Nach einem Studium der Philosophie und des Schauspiels in Basel und Dornach Tätigkeit als Lehrer für Schauspiel, Religion, Literaturgeschichte und an der Eurythmiebühne München.

1993 Gründung des trithemius verlags. Seither Verleger und Autor. Herausgeber des »Jahrbuchs für anthroposophische Kritik« (1993-2005), 1995-1998 Herausgeber und Chefredakteur der Zweimonatsschrift »forum« (»Zeitschrift für Erziehung, Umwelt und Gesundheit«). 1998-2000 Mitarbeit in verschiedenen Zeitschriftenredaktionen. Seit 2005 Redakteur in der Zeitschrift »Erziehungskunst«.

Dorian Schmidt und Valentin Wember Begründung der AKANTHOS-Akademie für anthroposophische Forschung und Entwicklung.

Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen im Verlag Freies Geistesleben (Stuttgart) und im Rudolf Steiner-Verlag (Basel).

/ Stuttgart

Das Seminar kann nur als Ganzes besucht werden!
Preis: Normalpreis 75,- €, Förderpreis 95,- €, Ermäßigt 60,- €. Sie entscheiden selbst.
Anmeldung: Bitte unbedingt bei Laurence Godard und Andreas Neider anmelden: Tel. 07157 523 577, aneider@gmx.de
Ort: AKANTHOS Akademie, Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart
Veranstalter: AKANTHOS Akademie, Website
Sa. 04.05.2024 10:00 h - 17:00 h
Die Auferstehungs-Bewegung des Ich-bin im Menschen, Tagesseminar entfällt
Ilse Müller, Mannheim
Ort: AKANTHOS Akademie, Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart
Veranstalter: AKANTHOS Akademie, Website
Fr. 10.05.2024 17:00 h - So. 12.05.2024 13:00 h
Das Labyrinth des Lebens, – Wochenendseminar
Dieter Deichmann/ Tübingen und Andreas Neider/ Stuttgart
TELEFONISCHE AUSKÜNFTE: Tel. 07157–52 35 77 E-Mail: aneider@gmx.de
Ort: Schloss Sennfeld im Odenwald
Veranstalter: AKANTHOS Akademie, Website
Fr. 24.05.2024 15:00 h - So. 26.05.2024 11:00 h
Das Labyrinth des Lebens, – Wochenendseminar
Dieter Deichmann/ Tübingen und Andreas Neider/ Stuttgart
TELEFONISCHE AUSKÜNFTE: Tel. 07157–52 35 77 E-Mail: aneider@gmx.de
Ort: in Dorf Seewalde im Odenwald
Veranstalter: AKANTHOS Akademie, Website
So. 26.05.2024 17:00 h - Sa. 01.06.2024 9:00 h
Seminarwoche
„Auf Floß geht’s los“, – Meditativ-künstlerische Landschaftserfahrungen auf dem Wasser und an Land
Mit Christoph Hueck/ Tübingen und Andreas Neider
TELEFONISCHE AUSKÜNFTE: Tel. 07157–52 35 77 E-Mail: aneider@gmx.de
Ort: in Dorf Seewalde im Odenwald
Veranstalter: AKANTHOS Akademie, Website
Sa. 08.06.2024 10:00 h - 17:00 h
Der „elektronische Doppelgänger“ und die Technologie der Zukunft, Tagesseminar
Details:

1. John von Neumann und die Übertragung der Gehirnfunktionen auf Maschinen
2. Der „elektronische Doppelgänger“ und die Herrschaft der Maschinen
Jan-Gabriel Niedermeier und Ester Carolin Böttcher:
3. Grundlagen zum Verständnis der Arbeitsweise ätherischer Technologien
4. Ziele und Anwendungen moralischer Technologie im Sinne der „Strader-Apparatur“


Andreas Neider

Andreas Neider, Jahrgang 1958, Buchautor, Redakteur, Dozent, Veranstaltungsmanager und freiberuflicher Referent für Medienpädagogik und digitale Medien in der Jugend- und Erwachsenenbildung und Dozent für Anthroposophie.

Studium der Philosophie, Ethnologie, Geschichte und Politologie in Berlin. Magisterabschluss in Philosophie mit einer Arbeit über die Freiheit in Hegels Rechtsphilosophie bei Michael Theunissen.

17 Jahre Tätigkeit im Verlag Freies Geistesleben in Stuttgart als Lektor und Verlagsleiter. Seit 2002 Leiter der Kulturagentur „Von Mensch zu Mensch“mit seiner Assistentin Laurence Godard ebenfalls in Stuttgart. Durchführung von anthroposophischen Veranstaltungen und pädagogischen Bildungskongressen.

Seit 2007 schriftstellerisch und als Dozent in waldorfpädagogischen Einrichtungen, Rudolf Steiner Häusern, kirchlichen und staatlichen Bildungseinrichtungen sowie Universitätsinstituten tätig.

Gastdozent und Vorstandsmitglied am Freien Interkulturellen Jugendseminar Stuttgart. Mitarbeit in der Geschäftsführung des Rudolf Steiner-Hauses Stuttgart, verantwortlich für den Bereich Veranstaltungen.

Von 2005 bis 2015 verantwortlicher Redakteur der „Mitteilungen aus der Anthroposophischen Arbeit in Deutschland“. 2015 gemeinsam mit Christoph Hueck,

Lorenzo Ravagli

Lorenzo Ravagli, geboren in Basel, Schweiz (1957). Nach einem Studium der Philosophie und des Schauspiels in Basel und Dornach Tätigkeit als Lehrer für Schauspiel, Religion, Literaturgeschichte und an der Eurythmiebühne München.

1993 Gründung des trithemius verlags. Seither Verleger und Autor. Herausgeber des »Jahrbuchs für anthroposophische Kritik« (1993-2005), 1995-1998 Herausgeber und Chefredakteur der Zweimonatsschrift »forum« (»Zeitschrift für Erziehung, Umwelt und Gesundheit«). 1998-2000 Mitarbeit in verschiedenen Zeitschriftenredaktionen. Seit 2005 Redakteur in der Zeitschrift »Erziehungskunst«.

Dorian Schmidt und Valentin Wember Begründung der AKANTHOS-Akademie für anthroposophische Forschung und Entwicklung.

Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen im Verlag Freies Geistesleben (Stuttgart) und im Rudolf Steiner-Verlag (Basel).

/Stuttgart, Jan-Gabriel Niedermeier und Ester Carolin Böttcher/ Filderstadt

Das Seminar kann nur als Ganzes besucht werden!
Preis: Normalpreis 75,- €, Förderpreis 95,- €, Ermäßigt 60,- €. Sie entscheiden selbst.
Anmeldung: Bitte unbedingt bei Laurence Godard und Andreas Neider anmelden: Tel. 07157 523 577, aneider@gmx.de
Ort: AKANTHOS Akademie, Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart
Veranstalter: AKANTHOS Akademie, Website
Sa. 22.06.2024 10:00 h - 17:00 h
Nahtodeserfahrungen, Tagesseminar
Christoph Hueck, Tübingen
TELEFONISCHE AUSKÜNFTE: Tel. 07157–52 35 77 E-Mail: aneider@gmx.de
Ort: AKANTHOS Akademie, Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart
Veranstalter: AKANTHOS Akademie, Website
Sa. 06.07.2024 10:00 h - 17:00 h
Nahtodeserfahrungen und der spirituelle Schulungsweg der Anthroposophie – Wirklichkeit der geistigen Welt und Verwandlung des Lebens, Tagesseminar mit
Christoph Hueck, Tübingen
Das Seminar kann nur als Ganzes besucht werden!
Der Richtsatz für die Teilnahme beträgt 60,- €, ermäßigt 45,- €, Förderbeitrag 75,- €. Sie entscheiden selbst! Bezahlung bar an der Kasse.
Anmeldung: Bitte unbedingt bei Laurence Godard und Andreas Neider anmelden: Tel. 07157 523 577, aneider@gmx.de
Ort: AKANTHOS Akademie, Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart
Veranstalter: AKANTHOS Akademie, Website
So. 28.07.2024 17:00 h - Sa. 03.08.2024 10:00 h
Meditativ-künstlerische Landschaftswoche mit Exkursionen, in Mouthier-Haute-Pierre/ Französisches Jura
Details:

In einer der landschaftlich schönsten Regionen des französischen Jura, zwischen Besançon/F und Lausanne/CH nicht weit entfernt von der Schweizer Grenze liegt Mouthier-Haute-Pierre und die romantische Villa Meyriem (mit Swimmingpool). Die Villa ist unser Seminarort und befindet sich in sehr ruhiger Lage im wunderschönen Tal des Flusses Loue.

Bei der meditativ-künstlerischen Landschaftswoche, mit Exkursionen in die herrliche Umgebung dieser Flusslandschaft und zu ihren eindrucksvollen Quellen, haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, die Landschaft in vielfältiger Weise wahrzunehmen. Die Erlebnisse und Erfahrungen werden wir in meditativen Nachklängen, mit Andreas Neider, und im künstlerischen Tun, mit Martina und Dieter Deichmann, vertiefen.

Während der Landschaftswoche werden wir im großzügigen Garten der Villa Meyriem auch ein Labyrinth aufbauen und es am gemeinsam begehen.


Andreas Neider

Andreas Neider, Jahrgang 1958, Buchautor, Redakteur, Dozent, Veranstaltungsmanager und freiberuflicher Referent für Medienpädagogik und digitale Medien in der Jugend- und Erwachsenenbildung und Dozent für Anthroposophie.

Studium der Philosophie, Ethnologie, Geschichte und Politologie in Berlin. Magisterabschluss in Philosophie mit einer Arbeit über die Freiheit in Hegels Rechtsphilosophie bei Michael Theunissen.

17 Jahre Tätigkeit im Verlag Freies Geistesleben in Stuttgart als Lektor und Verlagsleiter. Seit 2002 Leiter der Kulturagentur „Von Mensch zu Mensch“mit seiner Assistentin Laurence Godard ebenfalls in Stuttgart. Durchführung von anthroposophischen Veranstaltungen und pädagogischen Bildungskongressen.

Seit 2007 schriftstellerisch und als Dozent in waldorfpädagogischen Einrichtungen, Rudolf Steiner Häusern, kirchlichen und staatlichen Bildungseinrichtungen sowie Universitätsinstituten tätig.

Gastdozent und Vorstandsmitglied am Freien Interkulturellen Jugendseminar Stuttgart. Mitarbeit in der Geschäftsführung des Rudolf Steiner-Hauses Stuttgart, verantwortlich für den Bereich Veranstaltungen.

Von 2005 bis 2015 verantwortlicher Redakteur der „Mitteilungen aus der Anthroposophischen Arbeit in Deutschland“. 2015 gemeinsam mit Christoph Hueck,

Lorenzo Ravagli

Lorenzo Ravagli, geboren in Basel, Schweiz (1957). Nach einem Studium der Philosophie und des Schauspiels in Basel und Dornach Tätigkeit als Lehrer für Schauspiel, Religion, Literaturgeschichte und an der Eurythmiebühne München.

1993 Gründung des trithemius verlags. Seither Verleger und Autor. Herausgeber des »Jahrbuchs für anthroposophische Kritik« (1993-2005), 1995-1998 Herausgeber und Chefredakteur der Zweimonatsschrift »forum« (»Zeitschrift für Erziehung, Umwelt und Gesundheit«). 1998-2000 Mitarbeit in verschiedenen Zeitschriftenredaktionen. Seit 2005 Redakteur in der Zeitschrift »Erziehungskunst«.

Dorian Schmidt und Valentin Wember Begründung der AKANTHOS-Akademie für anthroposophische Forschung und Entwicklung.

Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen im Verlag Freies Geistesleben (Stuttgart) und im Rudolf Steiner-Verlag (Basel).

Martina Deichmann, Dieter Deichmann

Nähere Informationen zum genauen Ablauf und Anmeldung: www.labyrinth-landschaft.de Tel. 07157 523 577 oder aneider@gmx.de
Veranstalter: Akanthos-Akademie e.V. Stuttgart
Andreas Neider und Laurence Godard
Ort: Mouthier-Haute-Pierre im Französisches Jura/ Frankreich
Veranstalter: AKANTHOS Akademie, Website

Trotz grösster Sorgfalt sind Fehler nicht zu vermeiden, daher sind alle Angaben ohne Gewähr

Veranstalter:


Datum:
von bis


Suche nach Stichwort:

Suche nach Ort:

Suche nach PLZ:

Vorträge
Aufführungen
Tagungen, Seminare
einmalige Kurse
Feste, Feiern
Ausstellungen
Führungen, Ausflüge
Gespräche


fortlaufende Kurse finden Sie hier


Veranstaltungen als Tabelle anzeigen

Veranstaltungen als Liste anzeigen